Seh‘ das nur ich so?

Mein Sohn macht bald ein einwöchiges Praktikum. Bei einer Veranstaltung für die Eltern in der Schule dazu, wurde mehrmals betont, dass die Kinder sich selbständig um ihren Platz bemühen sollten.

Wir hielten uns strikt daran, ermahnten ihn nur regelmäßig, dass er langsam aktiv werden müsse.

Er betonte, dass bei den anderen die Eltern helfen würden. Ich fragte im Bekanntenkreis. Tatsächlich haben bei allen die Eltern geholfen und zumindest Bekannte angesprochen, wenn nicht gar die Kinder in die eigene Firma mitgenommen. WAS SOLL DAS? Bin ich jetzt die Rabenmutter, oder erziehen die anderen ihre Kinder zu unselbständigen, bequemen Menschen?

Meine Eltern haben sich bei mir auch nicht eingemischt. Sie ließen mir damit die Entscheidung, das zu tun was ich wollte, nicht das, was am Bequemsten war.

Seh das nur ich so?

Advertisements